Starker Nachwuchs

20.05.2017 15:30:41 | Miriam Hierath |
 

 

Der Bremer Sport-Club ermöglichte eine letzte Qualifikationsmöglichkeit für die Norddeutschen Mehrkampfmeisterschaften, die am kommenden Wochenende in Bremen stattfinden und richtete einen Wettkampf nur über die Qualifikationsstrecke 200m Lagen aus.

Diese Chance nutzten gleich 6 Aktive der SGS Bremerhaven, um sich unter die schnellsten 100 Lagenschwimmer ihres Jahrgangs zu schwimmen und damit einen Startplatz für die Norddeutschen zu ergattern. Mit einer tollen Verbesserung auf eine Zeit von 2:53,89 Minuten sicherte sich Roman Bykovec (Jahrgang 2005) die Teilnahme. Er wird sich gegen die stärksten Norddeutschen im schwimmerischen Mehrkampf über die Brustdistanz messen. Im Jahrgang 2004 sind im Freistilmehrkampf Nikita Schulz und Steffen Degen dabei. Sie werden wie auch Roman über 200m Lagen und 400 Freistil starten und in ihrer Hauptlage über 100 und 200m sowie 50m Beinarbeit für schnelle Zeiten kämpfen.

Für den Jugend-Mehrkampf konnten sich im Jahrgang 2006 Malin Wickmann, Ethan Betke und Philipp Hartmann qualifizieren. Im Jugendmehrkampf stehen auch die 200m Lagen und 400m Freistil auf dem Programm. Zudem muss der Nachwuchs über zwei 100m Strecken nach Wahl an Start gehen; 50m Freistilbeinarbeit so schnell wie möglich absolvieren und eine Strecke von 10m gleiten und 15m in Delfinbeinarbeit unter Wasser sprinten.

Für die Norddeutsche Meisterschaften 2018 haben sich beim Bremen-Cup schon mal Sarah Wessalowski, Marijam Barry und Jella Belgardt empfohlen. Sie schwammen schnelle neue Bestzeiten über 200m Lagen, aber sind in diesem Jahr sind sie für eine Teilnahme noch jung.

Vom Wettkampfteam starteten auch Meiko Kuzmik (2004) und Liam Zerbst (2005). Mit Zeiten von 3:05,13 Min. und 3:10,19 Min. verbesserten sie ihre alten Bestzeiten deutlich.

Das gelang auch Merle Line Homeyer (2005/3:28,53 Min.), Ann-Kathrin Krakow (2006/3:40,68 Min.), sowie Timon Keim (2006/3:25,51 Min.), Giovanni Marques Soares (2006/3:45,57 Min.) und Enrico Klektau (2005/3:25,45 Min.). Im Jahrgang 2005 absolvierte Cindy Waespy die 200m Lagen in 3:22,99 Min.