Medaillenflut in der Jahrgangswertung

06.04.2017 15:15:41 | Miriam Hierath |
 

Im Rahmen der Landesmeisterschaften im Schwimmen Bremen in der Unihalle in Bremen wurden auch die Jahrgangsbesten ermittelt. Nach dem Eintritt des OSC Bremerhaven in die SGS Bremerhaven setzten sich die Bremerhavener Schwimmer in der Gesamtwertung von der Konkurrenz noch deutlicher ab. In diesem Jahr gingen 110 Jahrgangstitel an die jungen SGS Schwimmer sowie 60 Vizetitel und 48 dritte Plätze. Das zweitbeste Ergebnis erzielte die SG Aumund-Vegesack, die einen Medaillenspiegel von 57-50-39 innehält. Ein Jahrgangssieg ging an den SFL Bremerhaven.


   Foto: S.Schütz-Varoga

Hier trainiert der schnellste Junge im Jahrgang 2007: Yaneck Brüns gewann Gold über 50m Freistil in einer Zeit von 42,55 Sek.. 

 

Die 110 Jahrgangstitel verteilen sich gleich auf 26 Schwimmer von der SGS Bremerhaven: 12 Siege gingen auf das Konto von Yara Sophie Hierath (Jahrgang 2001). Vier Titel erzielte auch Julian Schlemermeyer im Jahrgang 2001. Er gewann die 100 und 200m Brust sowie 200m Rücken und Lagen. Lasse Reichstein holte im selben Jahrgang die Meisterschaft über 200m und 400m Freistil sowie 100m Rücken. Tjale Schütze siegte über 200m Delfin und Henrik Sudmann gewann die 100m. Phil Ringelmann freute sich über Bronze nach dem 400m Freistilrennen.

Im Jahrgang 2007 setzte sich Sarah Wessalowski gleich 9x gegenüber der Konkurrenz durch. Teamkameradin Jella Belgardt konnte im selben Jahrgang die 200m Brust für sich entscheiden. Aber nicht nur die beiden jungen Talente dominieren im Land Bremen im Jahrgang 2007. Auch Marijam Barry war Stammgast auf dem Siegerpodest. Mit vier Silber- und zwei Bronzemedaillen komplementiert sie ein starkes Dreiergespann. Bei den Jungen errang Gerrit Mahnken Silber über 200m Freistil und zwei Bronzemedaillen.

Im Jahrgang 2002 siegte Merle Mauer über 8 Disziplinen und ist mit ihren Zeiten auf einem guten Weg zu den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften. Pia Rothe sicherte sich über 400m Lagen, 400 und 800m Freistil die Goldmedaille. Ein zweiter Platz ging an Hannah Uphoff über 200m Delfin sowie zwei dritte Ränge über 200m Brust und 100m Delfin. Als vierte Schwimmerin im Jahrgang 2002 gewann Vanessa Müller über 100m Freistil Silber sowie die Bronzemedaille über 400m. Yoshua Alsdorf startete mit Medaillenchancen über 100, 200 und 400m Freistil. Zwei Silber- und eine Bronzemedaille waren seine Ausbeute.

Nikita Schulz dominierte im Jahrgang 2004 mit acht Jahrgangssiegen und zeigte vor allem ein tolles Rennen über 200m Freistil. Hier verbesserte er sich innerhalb von vier Wochen um 7 Sekunden. In der selben Altersklasse holte Steffen Degen den zweiten Platz 50m Rücken und vier dritte Ränge über 200m Lagen, 50m Freistil sowie 50 und 100m Brust. Auch David Runkler holte bei den 13jährigen Medaillen. Er gewann Bronze gleich über drei Strecken.

Im Jahrgang 2006 sind mehrere starke Schwimmer in der SGS Bremerhaven. Acht Siege brachte Ethan Betke nach Hause und überzeugte auch mit sehr starken Leistungen in den Staffeln. Philipp Hartmann sicherte sich den Titel über 400m Freistil und schwamm zu weiteren sechs Medaillen. Gleich drei Mal stand Timon Keim auf dem Siegerpodest. Malin Wickmann schloss die Meisterschaft mit 6 Medaillen ab. Drei Vizetitel und drei dritte Plätze erzielte das junge Talent.

Eine tolle Vorstellung lieferte Roman Bykovec im Jahrgang 2005 ab. Sieben Jahrgangstitel konnte der Nachwuchsschwimmer verbuchen sowie einen Vizetitel. Der Brustschwimmer überzeugte vor allem auf den 200m. Delfinschwimmer Liam Zerbst kam mit zwei Vizetitel über 100 und 200m nach Hause. Aber auch Paul Ole Janssen schwamm viele neue Bestzeiten und wurde mit Bronze für seine Leistung über 400m Freistil belohnt. Cindy Waespy erreichte Silber über 100m Rücken.

Ein weiterer starker Jahrgang in der SGS ist der Jahrgang 2008 bei den Mädchen. Fünf Jahrgangssiege verbuchte Maryella Monsees die sowohl über Freistil-, Rücken- und Schmetterlingsdistanzen die Schnellste war. Emma Janssen war die Zweitschnellste in 50,41 Sek. über 50m Rücken und Emily Thielbar holte sich die Silbermedaille für 50m Freistil und sowie Bronze für 200m. Auch Marie-Sophie Krägelin gehört der Altersklasse an und freute sich über Bronze für 50m Brust und 100m Freistil.


Foto: K.Janssen


Fünf Siege gingen auch an Kyra Boxberger, die im Jahrgang 1998 an den Start geht. Die Delfinschwimmerin sicherte sich neben dem 1. Platz über 200m Delfin weitere Siege 400, 800 und 1500m Freistil sowie 400m Lagen. Justin Schlemermeyer ebenfalls Jahrgang 1998 war Jahrgangsbester über 100m Brust.

Jeweils vier Jahrgangssiege sicherten sich im Jahrgang 2004 Hannah Meyer, die vor allem über 50m Freistil mit einer Zeit von 28,9 Sek. überzeugte, Ann-Kathrin Krägelin, die ein tolles Rennen über 200m Brust ablieferte sowie Jil Hierath.

Drei Siege gingen auf das Konto von Langstreckenschwimmer Tim Queiss (1999). Im selben Jahrgang war Lukas Uphoff über 200m Brust erfolgreich und Janne Reichstein entschied die 50 und 100m Freistil sowie 200m Rücken für sich.

Michelle-Chantal Büsing war im Jahrgang 2000 über 100 und 200m Brust sowie 50m Freistil erfolgreich; Dean-Justin Salle dagegen über 200 und 400m Freistil.

Im Jahrgang 2003 mussten die Bremerhavener auf die Siege von Sabrina Wessalowski und Cameron Eyo verzichten, die als Titelfavoriten nicht antreten konnten. Bei den Jungen freute sich hingegen Loris Betke über einen Jahrgangsieg nach dem 100 und 200m Rücken. Bastian Kruse war Schnellster über 50m Brust und David Waespy wurde Dritter über die 400m Freistil.

In der Masterswertung gewann Anne Wagner vom LTS Bremerhaven die 50m Freistil in einer Zeit von 31,41 Sek… Vom OSC Bremerhaven startete Melanie Schilling, die in der Juniorenwertung den zweiten Platz über 200m Lagen und den dritten Rang über 50m Brust erreichte.

Über neue Bestzeiten freuten sich Ann-Kathrin Krakow, Carlotta und Max Naumann, Enrico Klektau, Giovanni Marques Soares, Jasper Rieck, Meiko Kuzmic, Merle Kühn, Merle Homeyer, Monia Mahnken und Sasha Walter.