SGS Schwimmer in den Finals

14.12.2016 15:15:41 | Miriam Hierath |
 

Beim 11. Internationalen Winter-Meeting auf der 50m Bahn im Unibad in Bremen füllten 653 Teilnehmer aus 51 Vereinen die Halle. Starke Konkurrenz hatten die Bremerhavener Schwimmer vor allem aus den Niederlanden und Ungarn








Foto: G.Ahnert

Yara Sophie Hierath präsentierte sich mit herausragenden Leistungen und sammelte Preisgelder für Weihnachtsgeschenke. Gleich fünf neue Veranstaltungsrekorde stelle die 15jährige auf. So sicherte sie sich die Prämien über 400m Lagen (5:00,28 Min.), 100m Freistil (0:58,83 Min.), 200m Lagen, 100 m Rücken sowie 50m Rücken im Vor-und Endlauf. Auch über 400m Freistil, 50 und 100m Delfin war Yara nicht zu schlagen.
Einen hervorragenden 2. Platz im offenen Finale erzielte Lasse Reichstein gegen die deutlich ältere Konkurrenz über 100m Rücken in einer Zeit von 1:04,25 Min.. Auch über 50m Freistil war Lasse in 26,97 Sek. schnell unterwegs. Janne Baden war mehrfach im offenen Finale vertreten und erzielte zwei dritte Ränge über 50m Freistil und 100m Delfin. Auch Merle Mauer zeigte einen tollen Wettkampf. Die 14jährige erreichte über 100m Brust den Endlauf und kam hier in 1:20,27 Min. als Dritte ins Ziel. Weitere Finallaufteilnahmen erreichte Merle über 50 und 100m Freistil, 50m Brust und 100m Delfin.
Einen Sieg erschwamm sich Bastian Kruse im Jugendfinale über 50m Rücken in 33,32 Sek.. Mit der zweitschnellsten Zeit schlug Bastian über 50m Delfin in schnellen 31,80 Sek. an und holte Bronze über 100m Brust. Über 50 und 100m Rücken trumpften Loris Betke und Jil Emily Hierath in den Jugendfinals auf. Beide erreichten hier in Bestzeiten zweite Plätze. Brustschwimmerin Ann-Kathrin schlug über 50m als Zweite und über die doppelt so lange Distanz als Dritte im Finale an.
An den zwei Wettkampftagen schafften auch Rene Teßin, Lukas Uphoff, Julian Schlemermeyer, Cameron Eyo und Sabrina Wessalowski den Einzug in die offenen Finals. In den Jahrgangswertungen konnten alle mit Bestzeiten erste Plätze sammeln. Im Jugendfinale verpasste Nikita Schulz mit einem vierten Platz knapp das Siegerpodest. Er siegte jedoch im Jahrgang 2004 über 50m Delfin.
Sieger wurde Ethan Bekte im Jahrgang 2006 über 50m Brust und Delfin. Die 800m Freistilstrecke konnte Tim Queiss in der offenen Wertung für sich entscheiden und im Jahrgang 2005 war Liam Zerbst der Schnellste über 100m Delfin. Weitere Medaillen sammelten Enrico Klektau, Pia Rothe, Hannah Uphoff sowie Sarah Wessalowski.
Über Bestzeiten beim letzten Wettkampf in diesem Jahr freuten sich Yoshua Alsdorf, Janne Laukait, Dominik Lordan, Maryella Monsees und Maris Rüsch.