C- Jugend überzeugt beim Saisonstart

20.09.2016 10:25:56 | Miriam Hierath |
 

Beim 26. Herbstschwimmfest schickte Trainerin Miriam Hierath gleich 21 Schwimmer vom 1. BSSC 05 und dem GTV ins Rennen. Am Ende konnte das leistungsstarke Team nicht nur etliche Bestzeiten gleich zu Saisonbeginn und 1. Plätze verbuchen, sondern gewann auch den Pokal in der Mannschaftswertung.

Von ihrer besten Seite zeigten sich vor allem die Schwimmer der C-Jugend (Jahrgänge 2003/2004). Bei den Mädchen konnte Cameron Eyo die 50,100 und 200m Delfin sowie die 100m Lagen für sich entscheiden und überzeugte gerade auf den Sprintstrecken mit schnellen Zeiten. Zwei tolle Rennen lieferten sich Sabrina Wessalowski und Hannah Meyer und schwammen zu persönlichen Bestzeiten. Beide schlugen nach 1:12,22 über 100m Delfin zeitgleich an und über 100m Freistil gewann Sabrina vor der ein Jahr jüngeren Hannah in 1:03,11 Min.. Hannah sprintete über die halb so lange Distanz zu 29,13 Sek. und konnte alle vier Starts für sich entscheiden. Ebenfalls im Jahrgang 2004 gewann Ann-Kathrin Krägelin alle drei Bruststrecken und Jil Hierath siegte über 100m Rücken. Souverän gewann die 4x50 Freistilstaffel in der Besetzung Sabrina, Cameron, Jil und Hannah.
Bei den Jungen sprintete Loris Betke im Jahrgang 2003 zu Platz 1 über 50 und 100m Rücken und schwamm auch über 50m Freistil 29,96 Sek. eine tolle Bestnorm. Nikita Schulz (2004) verbuchte bei vier Starts vier Bestzeiten und vier erste Ränge und Brustschwimmer Bastian Kruse (2003) siegte über 50 und 100m Brust.
Yara Sophie Hierath schwamm in Achim der Konkurrenz über 200m Freistil, 100m Lagen und 100 Delfin davon. Dieses gelang auch Janne Baden über 50m Delfin und 50 und 100m Freistil. Die Plätze 1 und 2 über 200m Rücken gingen an Julian Schlemermeyer und Lasse Reichstein.
Justin Schlemermeyer schwamm über 50m Brust mit einer Zeit von 31,80 Sek. dicht an die 30 Sekundengrenze. Die Freistilschwimmer Tim Queiss und Rune Bödecker glänzten auf den 50m in 26,67 Sek. sowie 25,60 Sek..
Bei ihrem ersten Start in Deutschland nach zwei jährigem Auslandsaufenthalt zeigte Merle Mauer tolle Rennen über die 100 und 200m Brust (1:19, 66 Min./2:48,97 Min.) sowie 50m Delfin.
Über 100m Lagen siegte Yoshua Alsdorf im Jahrgang 2002 und Lea-Marie Meyer schlug nach 200m Delfin im Jahrgang 2000 als Erste an.
Ethan Betke zeigte bei den Jüngsten, dass er zu den ganz schnellen Schwimmern seines Jahrgangs gehört. Der 9jährige gewann deutlich über 50m Rücken, Brust und Freistil.
Die Geschwister Uphoff starteten vor allem über die Brustdistanzen. Lukas sicherte sich den ersten Platz über 50, 100 und 200m und Hannah siegte über 50m sowie 100m Freistil.